Werbemittel

Sind wir realistisch: In den meisten Fällen muss der Autor selber für sein Buch werben. Nur die wirklich grossen Verlage verfügen über eine entsprechende Marketingabteilung, die weitreichend genug für den Autor und sein Buch werbewirksam sein kann. Kleine wie auch mittlere Verlage verfügen meistens nicht über genügend Kapazitäten, um jedes Buch angemessen zu bewerben. Und so kommt es oft zu Frustrationen von Seiten des Autors sowie des Verlags.

Letztendlich bleibt es somit meistens dem Autoren selbst überlassen, die Werbetrommel zu rühren. Und an diesem Punkt setzen wir an. Wir besprechen und erarbeiten mit dem Autoren eine Marketingstrategie und stellen ein entsprechendes Set von Werbemitteln her, welches der Autor für seine Eigenwerbung verwenden kann. Seien es Poster, Bilddateien, Buchtrailer, Pressemappe, Werbetexte, Webseite – den kreativen Lösungen sind keine Grenzen gesetzt.

Poster

Welcher Autor stellt sich seine Buchfiguren nicht bildlich vor? Meistens springen die Buchfiguren sogar aus den Seiten und werden zu Freunden des täglichen Lebens. Für einen Herzblut-Autoren sind mitunter die erfundenen Buchfiguren manchmal sogar realer als die eigenen Mitmenschen. Wieso diese nicht zum Leben erwecken und in Form zum Beispiel eines Posters den potentiellen Lesern zugänglich machen? Ähnlich wie ein Filmplakat. Und dieses an Lesungen, Vorträgen und Auftritten präsentieren oder in Kartenform als Autogrammkarte verwenden? Bilder machen neugierig – das gilt auch für einen spannenden Roman.

Einige Beispiele: