Kindle Fire friert weiter - was zu tun ist

  • Charles Porter
  • 0
  • 979
  • 273

Nichts ruiniert Ihren Tag so sehr wie eine gefrorene Tablette, besonders wenn Sie versuchen, etwas Wichtiges zu erledigen. Die Fire-Tablets von Amazon sind im Allgemeinen ziemlich zuverlässig, aber nicht immun gegen Abstürze, Einfrieren und Fehler. Wenn Sie langsame Reaktionszeiten oder ein völliges Einfrieren feststellen, sind Sie nicht allein.

Es gibt viele Gründe, warum Ihr Fire-Tablet einfrieren könnte, aber sie sind meist auf ein Software- oder Kompatibilitätsproblem zurückzuführen. Hier finden Sie einige Lösungen für die häufigsten Probleme, die beim Fire Tablet auftreten, und deren Implementierung.

Warum friert mein Kindle ein??

Wie oben erwähnt, können die Ursachen vielfältig sein und es kann einen zusammensetzenden Effekt geben, wenn mehrere Probleme gleichzeitig auftreten. Höchstwahrscheinlich hat es jedoch mit der Prozessorlast zu tun.

Wenn der Verarbeitungsbedarf, der an das Gerät gestellt wird, höher ist als der, den es unterstützen soll, führt dies zu Problemen. Wenn der Prozessor Probleme hat, Anforderungen aus verschiedenen Quellen zu analysieren, wird das Problem noch schlimmer.

Das heißt nicht, dass dies die einzige Möglichkeit ist, aber es ist ein häufiges Problem. Um dies zu verhindern, versuchen Sie, sich daran zu messen, wie Sie Ihr Feuer verwenden. Öffnen Sie nicht zu viele Anwendungen gleichzeitig und greifen Sie nicht auf mehrere Websites gleichzeitig zu, wenn Sie helfen können.

Vermeiden Sie es auch, das Gerät unter extremen Temperaturbedingungen zu verwenden. Sehr heiße oder kalte Umgebungen wirken sich negativ auf den Prozessor aus.

In einigen seltenen Fällen ist bekannt, dass Hüllen oder Hüllen die Leistung der Fire-Tabletten beeinträchtigen. Wenn Sie ein wiederkehrendes Problem mit dem Einfrieren Ihres Tablets haben, versuchen Sie, es eine Weile ohne Hülle zu verwenden, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 1 - Neustart

Dies sollte bei den meisten elektronischen Geräten der Fall sein, wenn sie nicht mehr reagieren. Und wenn Sie nicht riskieren, Daten zu verlieren, an denen Sie arbeiten, ist dies im Allgemeinen eine sichere Sache.

Wenn Ihr Bildschirm nicht mehr reagiert, halten Sie zunächst den Netzschalter des Tablets 40 Sekunden lang gedrückt. Nach einigen Sekunden wird der Bildschirm leer, aber halten Sie die Taste die vollen 40 Sekunden lang gedrückt. Es ist hilfreich, dafür einen Timer zu verwenden, um sicherzustellen, dass Sie ihn lange genug gehalten haben.

Lassen Sie die Taste nach Ablauf der 40 Sekunden los. Ihr Tablet wird möglicherweise von selbst neu gestartet. Wenn dies nicht der Fall ist, schalten Sie es wie gewohnt ein und warten Sie auf den Startbildschirm. Sie sollten das Gerät jetzt ohne weitere Einstellungen verwenden können.

Wenn dies nicht funktioniert und der Bildschirm nicht mehr reagiert, schließen Sie Ihr Gerät an, um es mit dem mitgelieferten Originaladapter aufzuladen. Laden Sie es 30 Minuten lang auf und wiederholen Sie den Vorgang.

Wenn der Bildschirm nicht vollständig reagiert, wird die Meldung "Möchten Sie Ihren Kindle herunterfahren?" Angezeigt. nachdem Sie den Netzschalter einige Sekunden lang gedrückt gehalten haben. Wählen Sie in diesem Fall die Optionen „Herunterfahren“ oder „Ausschalten“ und starten Sie es einfach nach dem Herunterfahren.

Software-Updates

Eine weitere häufige Ursache für eine Reihe von Problemen sind ältere Softwareversionen auf dem Tablet. Glücklicherweise ist es einfach zu überprüfen, ob Sie die neueste Version dieser Software haben, und bei Bedarf eine neuere herunterzuladen.

Sie können zur Seite "Software-Updates" von Amazon für Kindles und Fire-Tablets gehen. Dort können Sie über die verschiedenen Links herausfinden, welches Fire-Modell Sie haben, welche Software Sie benötigen und wie Sie es herunterladen und installieren können.

Wenn nach dem Aktualisieren der Software weiterhin Probleme auftreten, stehen Ihnen keine Optionen mehr zur Verfügung. Sie werden jedoch etwas extremer.

Die nukleare Option

Versuchen Sie dies nur, wenn alles andere fehlschlägt, da dadurch alle Daten auf Ihrem Tablet gelöscht werden und es wieder so wird, wie es am ersten Tag war, als Sie es verwendet haben. Sie verlieren Ihre Apps, Bilder, Filme und alles andere im Speicher. Wenn Sie Apps gekauft haben, gehen diese ebenfalls verloren. Informieren Sie sich daher bei den Entwicklern über die Wiederherstellungsrichtlinien für Apps, die auf diese Weise verloren gegangen sind.

Bei den meisten Tablets können Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, indem Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten wischen und auf die „Einstellungen“ zugreifen. Suchen Sie in den Einstellungen nach „Geräteoptionen“ und tippen Sie in diesem Menü auf „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reset abzuschließen.

Auch dies sollte Ihre letzte Verteidigungslinie sein. Wenden Sie sich hier an den Geräte-Support von Amazon, bevor Sie einen Werksreset durchführen. Möglicherweise tritt etwas auf, das in diesem Artikel nicht behandelt wird.

Wenn dein Feuer vereist ist

Ein nicht reagierendes Gerät kann ein echter Kieselstein in Ihrem Schuh sein. Lass dich aber nicht unterkriegen, es ist wahrscheinlich kein dauerhaftes Problem. Gehen Sie die in diesem Artikel beschriebenen Lösungen durch, und wenn sie fehlschlagen, funktioniert ein vollständiger Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen fast immer, um Ihr Tablet wiederzubeleben.

Versuchen Sie, die hier aufgeführten Vorsichtsmaßnahmen umzusetzen, um ein Einfrieren und Verzögerungen in der Zukunft zu vermeiden. Hoffentlich können Sie zumindest die Fälle von Einfrieren reduzieren.

Sind Sie ein Neuling bei Amazon Fire-Tablets oder haben Sie frühere Modelle besessen? Haben Sie Probleme mit anderen Tablets gehabt? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Seite über neue Technologien. Viele nützliche Informationen zu Betriebssystemen und Gadgets
Viele interessante Artikel aus der Welt der modernen Technik. Detaillierte Bewertungen, hilfreiche Tipps und viele lustige Inhalte