So schalten Sie Ihren Lüfter mit Nest aus

  • Peter Carter
  • 0
  • 4571
  • 282

Das Google Nest ist ordentlich und intelligent, aber manchmal kann es außer Kontrolle geraten. Darüber hinaus kann der Nest-Lüfter manchmal funktionieren, auch wenn Sie nicht möchten, dass er funktioniert. Keine Sorge, wir zeigen Ihnen, wie Sie den Lüfter in Ihrem Google Nest ausschalten.

Es gibt zwei Methoden: Sie können entweder die Nest-App oder den Nest-Thermostat verwenden. Beachten Sie auch die Spezifikationen von Google in Bezug auf mit Nest kompatible Systemlüfter. Lesen Sie weiter für das ausführliche Tutorial mit leicht zu befolgenden Schritten und Richtlinien.

Wichtige Hinweise von Google

In Ihrem System muss ein separates Lüfterkabel installiert sein, damit der Nest-Thermostat für Lüfteroptionen verwendet werden kann. Andernfalls läuft Ihr Lüfter nur, während das System Ihr Haus aktiv heizt oder kühlt.

Der Nest E-Thermostat ist mit einzelnen Systemlüftern kompatibel, während der Nest-Lernthermostat Systemlüfter mit bis zu drei Geschwindigkeiten unterstützt. Wenn Sie mehrere Lüfterkabel haben, müssen Sie ein Nest Pro für Ihre Nest-Thermostatinstallation verwenden. Keiner der Nest-Thermostate ist mit Hochspannungs-Umluftsystemen oder Lüftern mit variabler Drehzahl kompatibel.

Wenn Sie den Lüfter ständig in Ihrem Google Nest betreiben, erhöht dies logischerweise Ihre Stromrechnung und verbraucht viel Energie. Außerdem wird der Luftfilter schneller verbraucht. Wenn der Lüfter mit höherer Drehzahl betrieben wird, wird die Heizung nicht beschleunigt, sondern nur der Energieverbrauch erhöht.

Sie sollten also Ihren Lüfter ausgeschaltet lassen, wenn Sie ihn nicht benötigen. Mal sehen, wie Sie das machen können.

So schalten Sie den Lüfter mit dem Nest-Thermostat aus

Wenn Sie keine Apps verwenden möchten, machen Sie sich keine Sorgen. Sie können Ihr Nest-Thermostat manuell steuern. Hier ist, wie:

  1. Starten Sie das Nest-Thermostat, um auf das Hauptmenü zuzugreifen.
  2. Tippen Sie auf den Thermostatring, um die Schnellansicht aufzurufen.
  3. Wählen Sie Lüfter.
  4. Richten Sie einen Timer ein, wenn der Lüfter anhalten soll, oder wählen Sie Lüfter stoppen, um ihn sofort auszuschalten. Wenn auf dem Nest-Thermostat-Display ein sich drehender Lüfter angezeigt wird, bedeutet dies, dass der Lüfter noch eingeschaltet ist.

Sie können den Tagesplan für Ihren Lüfter auch mit dem Nest-Thermostat einrichten. Folge den Schritten:

  1. Starten Sie den Nest-Thermostat und öffnen Sie die Schnellansicht.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen und wählen Sie Fan Schedule.
  3. Passen Sie die Lüftergeschwindigkeit und den Arbeitsplan nach Ihren Wünschen an.
  4. Drücken Sie Fertig, wenn Sie mit dem Einrichten fertig sind.

Dadurch wird der Lüfter für den täglichen Gebrauch automatisiert. Sie können diese Einstellungen jedoch jederzeit ändern.

So schalten Sie den Lüfter mit der Nest App aus

Sie können den Lüfter auch über die Nest-App für Android oder iOS steuern. Das ist auch relativ einfach. Folge diesen Schritten:

  1. Öffnen Sie die Nest-App auf Ihrem Gerät.
  2. Wählen Sie den Thermostat aus, den Sie steuern möchten.
  3. Wählen Sie Lüfter und wählen Sie aus, wie lange es laufen soll. Hier können Sie auch die Lüftergeschwindigkeit einstellen.
  4. Drücken Sie entweder Start, um den Lüfter zu betreiben, oder Stop, um ihn auszuschalten.

Mit der App können Sie auch den Tagesplan einrichten. Hier sind die Schritte:

  1. Öffnen Sie die Nest-App.
  2. Wählen Sie den Thermostat, den Sie verwenden möchten.
  3. Wählen Sie Einstellungen und tippen Sie anschließend auf Fan Schedule.
  4. Tippen Sie auf den Schieberegler in der Einstellung Täglich, um ihn ein- oder auszuschalten.
  5. Wählen Sie die Zeit, zu der Ihr Lüfter laufen soll, und stellen Sie die Drehzahl ein.

Dadurch wird der Lüfter automatisiert, aber Sie können den Zeitplan jederzeit mit denselben Schritten deaktivieren.

Energie sparen

Das ist es. Sie können endlich die volle Kontrolle über Ihr Google Nest übernehmen und die Lüfter nach Ihren Wünschen anpassen. Non-Stop-Lüfter sind ein häufiges Problem bei Google Nest. Sie können dies jedoch leicht vermeiden, wenn Sie den Lüfter manuell ausschalten. Jetzt wissen Sie, wie es geht.

Haben Sie in Ihrem Google Nest einen täglichen Fan-Zeitplan erstellt? Steuern Sie den Lüfter manuell oder über die App? Erzählen Sie uns mehr darüber in den Kommentaren unten.




Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.

Seite über neue Technologien. Viele nützliche Informationen zu Betriebssystemen und Gadgets
Viele interessante Artikel aus der Welt der modernen Technik. Detaillierte Bewertungen, hilfreiche Tipps und viele lustige Inhalte